Außenpolitischer Gesprächskreis Berlin

Der außenpolitische Gesprächskreis verbindet Studenten und Young Professionals mit Interesse und/oder Expertise in den internationalen Beziehungen zu einem starken Netzwerk. Bei den Treffen ca. alle zwei Monate in Berlin wird meist ein externer Experte aus Politik oder Wissenschaft eingeladen. Diskutiert werden aktuelle Themen, aber auch Karrierewegre in den internationalen Beziehungen. Gleichzeitig schlägt der Gesprächskreis so eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Was ist der Außenpolitische Gesprächskreis?

Die IFAIR Impact Group „Außenpolitischer Gesprächskreis“ führt zwei bestehende Formate zusammen und verstetigt diese: Zum einen den von Mattia Nelles privat gegründeten „außenpolitischen Gesprächskreis“, der seit etwa drei Jahren junge Leute mit Interesse an internationaler Politik zu Gesprächen zusammenbringt. Zum anderen die IFAIR-Kamingespräche, die Mitgliedern von IFAIR den Kontakt zu spannenden Persönlichkeiten aus der Außenpolitik ermöglicht hat.

Zu den bislang eingeladenen ExpertInnen gehörten u.a. Knut Abraham (Referatsleiter im Bundeskanzleramt), Dr. Wolf-Ruthart Born (Staatssekretär a.D. im Auswärtigen Amt) und Botschafter Dr. Hinrich Thölken (Ständiger Vertreter bei den Internationalen Organisationen in Rom).

Was wollen wir mit dem Gesprächskreis erreichen?

Mit dem Außenpolitischen Gesprächskreis beabsichtigt IFAIR, vier Ziele zu erreichen:

  1. Interesse an außenpolitischen Themen wecken
  2. TeilnehmerInnen untereinander in einen spannenden Austausch über außenpolitische Fragen zusammenbringen und dabei nachhaltig vernetzen
  3. Durch Experten fachlichen Input zu aktuellen Themen erhalten
  4. Möglichkeiten für Berufsfelder in den internationalen Beziehungen aufzeigen

Wie kann ich mitmachen?

Es gibt viele Möglichkeiten, am Außenpolitischen Gesprächskreis mitzuwirken:

  1. Teilnahme: Pro Gesprächskreis können ca. 15-20 Personen teilnehmen, um eine sinnvolle Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Einige kommen nur einmalig oder bei bestimmten Themen, viele sind regelmäßig dabei. Durch eine gute Mischung versuchen wir, dem Netzwerkgedanken Rechnung zu tragen und gleichzeitig jedem eine Chance auf Teilnahme zu geben. Wir laden zu jedem Event gesondert ein.
  2. Vorschlag eines Themas/Gastes: Wir sind jederzeit offen für eure Vorschläge!
  3. Organisatorische Unterstützung: Themen setzen, einen geeigneten Ort und Termin finden, TeilnehmerInnen und Experten finden und einladen, das Event bewerben, Finanzierungen suchen und vor Ort logistisch unterstützen – auch wenn du Lust auf Unterstützung der Organisation des Gesprächskreises hast, melde dich bei uns!
Organisatoren des Außenpolitischen Gesprächskreises

Alexander Pykaalexander.pyka@ifair.eu
Mattia Nellesmattia.nelles@ifair.eu

Aktueller Status:

Die Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung im Frühjahr 2018 laufen. Wir freuen uns über Bewerbungen zur Mitarbeit. Details hierzu in den Internen News.